Familienstiftung Ernst und Ria Klimmer – Projekt Gesichter der Hoffnung.

30. Oktober 2019 | Aktuelles

zurück

Die Arbeit unter dem Dach der ChildFund Stif­tung bietet vielfältige Möglich­kei­ten, be­nach­teiligte Kin­der und Jugend­liche zu unter­stüt­zen. Ein wun­der­ba­res Bei­spiel hier­für ist das Enga­ge­ment der Fa­mi­lien­stif­tung Klim­mer: Sie hat seit ihrer Er­rich­tung bereits un­ter­schied­liche Ar­ten der Pro­jekt­för­de­rung erfolg­reich um­gesetzt – von der Ver­wirk­li­chung ei­ge­ner Pro­jekte über die an­tei­lige För­de­rung ge­mein­schaft­licher Vor­haben bis hin zur Fort­set­zung eta­blier­ter Konzepte. Oben ein aktuelles Beispiel aus der Arbeit der Stiftung.

 

INDIEN – GESICHTER DER HOFFNUNG

Trotz Wirtschaftsboom leben 40 % der 1,2 Mrd. Inder in extre­mer Armut. Zu den größ­ten Heraus­forde­run­gen gehö­ren länd­liche Ent­wick­lung, Ge­sund­heit – und Bil­dung. Die Alpha­beti­sie­rung schrei­tet voran, doch noch kön­nen über 280 Mio. Menschen weder lesen noch schreiben. Die meis­ten davon sind Frauen, die gerade in schwach entwi­ckel­ten, tradi­ti­onell gepräg­ten Regio­nen stark be­nach­tei­ligt sind. Dabei gibt es auch dort unzäh­lige Mädchen, die den Willen und das Poten­tial haben, Armut und Abhän­gig­keit zu über­winden. Sie wollen studie­ren, einen Beruf ergreifen und ihren Familien und Ge­mein­schaf­ten helfen.

 

Eine echte Chance für Mädchen aus armen Familie.

In den Bundes­staa­ten Rajas­than und Madhya Pra­desh bekom­men viele Mäd­chen auch mit Unter­stüt­zung der Fami­lien­stif­tung Klimmer die Chan­ce dazu. Über die ChildFund Ini­tia­tive „Gesich­ter der Hoff­nung“ er­halten Mädchen aus armen Familien die Chance auf eine Aus­bil­dung an Fach- und Hoch­schu­len und damit auf ein gutes Ein­kom­men, Selbst­bestim­mung und Wür­de. Gebil­dete Frauen sind besser ge­schützt vor Armut und Gewalt, sie heiraten später und werden eher ge­sell­schaft­lich aktiv. Die Förderung (Kosten für Unterkunft, Fahrten und Bücher) und Beratung hilft begabten Mädchen auf diesem Weg. Mit Ihrer Spende in Form eines Cocktails wollen wir auch in 2019/2020 helfen.